Cookie Consent by Privacy Policies Generator

Safran

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z  Alle 

Safran als Gewürz und Heilpflanze

Allgemeine Informationen

Der Safran (Crocus sativus) gehört zu der Pflanzenfamilie der Schwertliliengewächse. Ursprünglich stammt der Safran aus Griechenland. Safran gehört zu den teuersten Gewürzen der Welt. Um ein Kilogramm des kostbaren Gewürzes zu gewinnen werden bis zu 150.000 Blüten benötigt.

Wirkungen

Der Safran wirkt gegen

  • Darmkoliken,
  • Gelbsucht,
  • Keuchhusten,
  • Krämpfe,
  • Krampfhusten,
  • Magenkolik,
  • Schlaflosigkeit,
  • Schmerzen und
  • Zahnungsschmerzen,

Zudem wirkt der Safran

  • blutstillend,
  • beruhigend,
  • geburtserleichternd,
  • menstruationsfördernd,
  • menstruationsfördernd und
  • nervenstärkend.

Vorsicht

In hohen Dosen wirkt der Safran giftig! Verwenden Sie zudem keinen Safran während der Schwangerschaft.

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und das Lesen der Inhalte ersetzt nicht den Besuch beim Arzt!
Ziehen Sie vor der Verwendung von Heilkräutern immer Ihren Arzt zu Rate, besonders bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden!

Werbungexterne Verweise